BLÜHENDE LANDSCHAFTEN

Sundern 1999
Galerie Kunsthaus Knappstein

environments

Seit dem Fall der Mauer und dem Ende des Kalten Krieges sind 10 Jahre vergangen. Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 suchen die beiden Teile Deutschlands zusammenzuwachsen. Noch scheinen sich die „Blühenden Landschaften“ der Neuen Länder in einer wachsenden Arbeitslosigkeit und andauernde Abwanderung zu zeigen, während sich in den Köpfen der Menschen der Alten Ländern eher eine neue Mauer des Unverständnisses aufbaut.

Die erste Umsetzung des Kunstprojektes „Blühende Landschaften“ sucht diese nach wie vor dunklen Mauern mit dem davor und dahinter Verborgenen aufzuspüren und gleichzeitig die überall sichtbaren Tendenzen des Blühens und Gedeihens bewusst zu machen.